Haustex-Interview 2017

//Haustex-Interview 2017

Haustex-Interview 2017

Wenn der Händler sich in
seinem Geschäft wohlfühlt,
tut es auch der Kunde

Die Kategorie des vorbildlichen Umbaus ist beim Haustex Star aufgrund der regelmäßig hohen Zahl an Bewerbern besonders umkämpft. Dennoch gelingt es der Innenarchitektin Susanne Höhn immer wieder, dass sich ihre Kunden als Sieger auszeichnen lassen können. Haustex besuchte Höhn in ihrem Nördlinger Büro, um von ihr zu erfahren, worauf sie den Erfolg ihrer Arbeit zurückführt, wie sie zu einer der profiliertesten Innenarchitekten des Bettenhandels wurde und worauf bei einem Umbau zu achten ist.

Zur Person: Susanne Höhn lernte im elterlichen Möbelgeschäft schon in jungen Jahren den Einrichtungsberuf kennen. Nach dem Fachabitur studierte sie Innenarchitektur. Im Rahmen des Studiums erwarb sie außerdem Kenntnisse als Schreinerin und nach dem Studium absolvierte sie die Ausbildung zur Betriebswirtin des Handwerks. Nach dem Studium kehrte Höhn für einige Jahre in das elterliche Unternehmen zurück. Anschließend wechselte sie zu Möbel Krügel, wo sie schließlich verantwortlich für die Innengestaltung der konventionellen Möbelhäuser war. 1999 machte sich Susanne Höhn, mit Möbel Krügel als wichtigstem Kunden, im heimischen Nördlingen selbständig. In den folgenden Jahren weitete Höhn ihren Tätigkeitsbereich weiter aus. Unter anderem begann sie auch für Möbelhersteller zu arbeiten. Seit 2008 kümmert sie sich um die Neueinrichtung von Bettenfachgeschäften. Inzwischen hat Susanne Höhn mehr als 40 Fachgeschäfte modernisiert, von denen einige den Haustex Star für den vorbildlichen Umbau erhalten haben.

> Link zum Haustex Magazin

Interview des Monats: Susanne Höhn, Innenarchitektin, Nördlingen

 

Das vollständige Interview ist gleich hier zum Nachlesen. Aktivieren Sie den Vollbildmodus mit dem Play-Icon.

2017-10-30T11:21:02+00:00